Jour Fixe

Die Detailinformationen zu allen Jour Fixe Veranstaltungen finden Sie hier.
  • Reduzierter Kostenbeitrag für alle ehemaligen Lehrgangsteilnehmer*innen am ISP
  • Intervision und Supervision zum Thema Sexualpädagogik und Sexualtherapien, geleitet von einer Person aus dem ISP Kernteam
  • anrechenbar als Fortbildung für die weiterführende Zertifizierung mit der Berechtigung das ISP Logo zu verwenden und der Eintragung auf der Liste des ISP

 

Fachsupervision/Intervision (kostenlos – freiwilliger Beitrag)
Sexualpädagogik Sexualberatung

Freitag 15.00 bis 17.30

Termine 2019:

Die nächsten Supervisionen finden ab September 2019 statt. Die Termine werden noch bekanntgegeben.

  • Austausch und Vernetzung mit anderen Sexualpädagog*innen und Sexualberater*innen.
  • Besprechen von Beispielen aus der Praxis
  • Informationen über neueste Erkenntnisse im Bereich  Sexualpädagogik/Sexualberatung.

Anmeldung: team@sexualpaedagogik.at

Spontanentschlossene sind herzlich willkommen. Über Anmeldungen freuen wir uns sehr.

SEMINARABGEBOTE

 

Der Einsatz von Methoden in der sexualpädagogischen Gruppenarbeit

Upgrade und Vertiefung

  1. April 2019 von 9.00 bis 16.00

Mag.a Heidemarie König & Adriane Krem

Zielgruppe      Absolvent*innen des Lehrgangs Sexualpädagogik und Interessierte

Zeitrahmen     9:00 bis 16:00

Kosten             € 155

€130 /ehemalige Lehrgangsteilnehmer*innen

Anmeldung     adriane.krem@sexualpaedagogik.at & heidi.koenig@sexualpaedagogik.at

Mag.a Heidemarie König ist Klinische und Gesundheitspsychologin, Sexualpädagogin ISP, und Sexologin nach Sexocorporel

Adriane Krem ist Dipl. Lebens- und Sozialberaterin, Sexualpädagogin ISP und Sexologin nach Sexocorporel

Der Einsatz von Methoden in der sexualpädagogischen Gruppenarbeit kann in

unterschiedlicher Weise unterstützend sein, etwa hinsichtlich der Stimmungsgestaltung, der

Öffnung von Raum und Rahmen für das Thema, der spielerischen Vermittlung von Inputs, der emotionalen Beteiligung der Gruppe und Integration von Inhalten, der Gestaltung von Einstieg und Abschluss der Veranstaltung, der Anregung zur Selbstreflexion und Auseinandersetzung.

 

Methoden sollten nicht für sich alleine stehen und die Auseinandersetzung mit dem Thema ersetzen, sondern als Tools, angepasst an die Gruppenzusammensetzung nach Alter, Bedürfnissen und Wünschen, Stimmung und Dynamik, sowie den Rahmenbedingungen zur Verfügung stehen.

 

Ein spielerischer Tag mit vielen Methodenvorschlägen und der Inspiration für neue Ideen für deren flexiblen Einsatz in unterschiedlichen Gruppensettings.

 

Gynäkologische Sprechstunde

 

  1. April 2019, 15.00 bis 18.00

Dr.in Daniela Dörfler

Zielgruppe      Sexualpädagog*innen, Sexualberater*innen und Interessierte

Zeitrahmen     15:00 bis 18:00

Kosten             € 40

€ 30/ehemalige Lehrgangsteilnehmer*innen

Anmeldung     team@sexualpaedagogik.at

Dr.in Daniela Dörfler, Frauenärztin und Geburtshelferin, klinische Sexologin

 

Fragestellungen zum Thema Sexualität betreffen häufig auch gynäkologische Themen.

Die Sprechstunde dient dazu bereits erworbenes Wissen zu vertiefen, unterschiedliche Betrachtungsweisen gynäkologischer Themen zu erkunden, aber auch um aktuelle Fragen zum Themengebiet stellen zu können.

Interessierte können bis zum 10. April Fragen, die im Seminar besprochen werden sollen, an das ISP schicken: team@sexualpaedagogik.at

 Die Referentin ist natürlich auch für spontane Fragen offen😉

 

Neurofeedback

eine Spezialform des Biofeedbacks

17.5.2019 – 18.00 bis 21.00

Mag.a Heidemarie König

Zielgruppe     alle die sich für Neurofeedback interessieren

Zeitrahmen    18:00 bis 21:00 Uhr

Kosten            40 Euro (30 Euro für ehemalige Lehrgangsteilnehmer*innen)

Anmeldung    heidi.koenig@sexualpaedagogik.at

 

Neurofeedback beruht auf einer direkten Messung und kontinuierlichen Rückmeldung der eigenen EEG-Aktivität. Während mittels Biofeedback Funktionen des vegetativen Nervensystems trainiert werden können, trainiert Neurofeedback hingegen die Funktionen der kortikalen Regionen. Somit geht es beim Neurofeedback darum, für die Person ungünstige zerebrale Muster zu verändern. Vor allem bei ADHS, posttraumatischen Belastungsstörungen, Depressionen, Suchterkrankungen, Ängsten, Zwängen, Konzentrationsproblematiken,… können mit Neurofeedback sehr gute Ergebnisse erzielt werden.

Der Abend richtet sich an all jene, die die Methode Neurofeedback kennenlernen wollen und interessiert an einfachen hirnphysiologischen Vorgängen sind.

 

Das Konzept Sexocorporel

Upgrade und Vertiefung

  1. Mai 2019, 9.00 bis 17.00

Adriane Krem & Mag.a Elfriede Rauchenwald

Zielgruppe      Absolvent*innen des Lehrgangs Sexualpädagogik und Interessierte

Zeitrahmen     9:00 bis 17:00

Kosten             € 155

€130/ehemalige Lehrgangsteilnehmer*innen

Anmeldung     team@sexualpaedagogik.at

Adriane Krem ist Dipl. Lebens- und Sozialberaterin, Sexualpädagogin ISP und Sexologin nach Sexocorporel

Mag.a Elfriede Rauchenwald ist Klinische und Gesundheitspsychologin, Sexualpsychologin, Sexualpädagogin ISP und Sexologin nach Sexocorporel

 

Das für die sexualberaterische Praxis entwickelte Konzept Sexocorporel verbindet praktisch relevantes Handwerkszeug mit fundierter sexualwissenschaftlicher Theorie und ermöglicht damit einen umfassenden sowie differenzierten Blick auf die sexuellen Fähigkeiten von Menschen und deren Erweiterungsmöglichkeiten. Das persönliche körperliche und genitale Lernen stellt eine zentrale Basis dar und steht in ständiger Wechselwirkung mit emotionalen, kognitiven und sozialen Komponenten.

Das Wissen um den theoretischen Hintergrund und praktische Tools im Sinne von Evaluierungsmöglichkeiten, gezielter Beobachtung und Körperwahrnehmungsübungen können das ressourcenorientierte Arbeiten in unterschiedlichen Settings (Gruppenarbeit, Bezugssystem, Einzelberatung) erweitern und nicht zuletzt den Blick auf die eigene sexuelle Lerngeschichte verändern und  Selbstwahrnehmung und Selbstreflexion bereichern.