Österreichisches Institut für Sexualpädagogik und Sexualtherapien

 

Lehrgang Praxisorientierte Sexualpädagogik

!!! AUFGRUND DES GROSSEN INTERESSES GIBT ES NOCH EINEN ZWEITEN PARALLELLEHRGANG !!!

Die Informationen zu diesem Lehrgang finden Sie hier.

Sexualpädagogik am Institut für Sexualpädagogik und Sexualtherapien

Sexualpädagogik ist das Arbeiten mit einer Gruppe oder mit Einzelpersonen zum Thema Sexualität. Sexualpädagogik hat die Lebenswelt der Zielgruppe im Fokus, Sexualpädagogik berührt emotional und ermöglicht damit eine Verbindung vom Wissen zum Handeln. Sexualpädagogik soll Input zur Reflexion geben, soll das Erweitern von Gedankenräumen unterstützen.

 

  • Sexualpädagogik ist lebensweltorientiert und zielgruppenorientiert.
  • Sexualpädagogik bezieht die Erkenntnisse konstruktivistischer Pädagogik ein.
  • Sexualpädagogik integriert das Wissen neuester sexualwissenschaftlicher Zugänge.
  • Sexualpädagogik bezieht die emotionale, die körperliche und die kognitive Ebene mit ein und beachtet individuelle Zugänge der sensorischen Wahrnehmung.
  • Sexualpädagogik hat das Ziel, Inputs zur Handlungs- und Denkerweiterung zu schaffen, Unterstützung bei der Erweiterung und Festigung sexueller Kompetenzen und Autonomie zu geben.
  • Sexualpädagogik ist das Beachten des sexuellen Entwicklungsaspekts in der Begleitung und Betreuung von Menschen

 

Lehrgang Praxisorientierte Sexualpädagogik  

 

  • Verbindung von fundiertem sexologischem Wissen mit der Praxis der Sexualpädagogik
  • das ISP ist die einzige Institution Österreichs, die das Modell sexueller Gesundheit Sexocorporel nach Jean Yves Desjardins in die sexualpädagogische Didaktik integriert und in einer erweiterten, modernisierten Form vermittelt
  • Vermittlung von sexualpädagogischen Basiskompetenzen
  • Ausprobieren und Kennenlernen von Methoden und Körperübungen
  • Fallbesprechung und Supervision
  • Bezugnahme auf alle Altersgruppen, Einbeziehung unterschiedlichster Zugänge bei allen Themenblöcken
  • praxisorientierter Unterricht durch ein praxisnahes Team
  • Sexualpädagogische Einbettung aller Themen
  • Inputs zur Auseinandersetzung und Reflexion
  • praxisnahe Verbindung von allgemeiner Pädagogik und Sexualpädagogik
  • Vermittlung eines sexualpädagogischen Verständnisses, das abseits klassischer sexualpädagogischer Workshopgestaltung in allen psychosozialen Settings genutzt werden kann
  • Praktikumsplätze am Institut
  • Individuelle Unterstützung bei der Entwicklung eines sexualpädagogischen Zugangs
  • Fachliche Begleitung bei der Erstellung von Konzepten
  • Lernen von den Profis – das ISP – Team hat 20 Jahre bewegte sexualpädagogische Erfahrung. Viele Broschüren, Bücher, Materialien wurden durch das ISP Team gestaltet.
  • das ISP Team ist das einzige österreichische Sexualpädagogik Team, das seit vielen Jahren nahezu ausschließlich im Bereich der Sexualpädagogik und Sexualberatung tätig ist

 

Ziele

Ziel des Lehrganges ist es, ein fundiertes Wissen rund um den Themenbereich Sexualität zu erwerben, zielgruppenspezifische Methoden kennen zu lernen und sexualpädagogische Didaktik in der Arbeit mit unterschiedlichen Gruppen anwenden zu können.

Ebenso soll eine sexualpädagogische Haltung eingenommen werden können, die einen differenzierten, respektvollen Zugang zu Menschen möglich macht, nahezu unabhängig jeglicher gesellschaftlicher Wertediskussionen.

Wissenschaftlich korrekte Informationen, neueste Erkenntnisse aus Medizin und Sexualtherapie zielgruppengerecht und effizient umsetzen zu können, stellen die Kernkompetenzen ausgebildeter Sexualpädagog*innen dar.

Die Informationen zum Lehrgang finden Sie hier.